Stephen Lee unter Manupulationsverdacht

12 Okt

Stephen Lee hat heute Geburtstag. Eine sonderlich schöne Feier scheint es aber nicht zu werden, denn seine 2:4-Niederlage in der Premier League gegen John Higgins wird nun untersucht. Dabei hatte Lee sich eine 1:0- sowie eine 2:1-Führung erkämpft, danach brach er jedoch ein und Higgins setzte sich mit 4:2 durch.

”Das ist abgesprochen, Steve Lee gibt das Spiel ab“, twitterte Judd Trump am Abend. ”Das ist ein Witz, er sollte gesperrt werden.“ Trump hatte dann diese Tweeds auf Twitter schnell gelöscht, nachdem sich seine Aussagen wie ein Lauffeuer verbreitet hatten. Dennoch verlor Lee die letzten drei Frames und machte dabei erstaunlich einfache Fehler.

Gerade auf Twitter machten viele Menschen Stephen Lee den Vorwurf, das Spiel absichtlich verloren zu haben und nun wird es auch eine offizielle Untersuchung geben. Schon einmal war Lee mit einem angeblich manipulierten Match in Zusammenhang gebracht worden, damals wurde er sogar kurzzeitig verhaftet, dann aber direkt freigelassen. Man darf nun gespannt sein.

Nachtrag: Mittlweweile hat World Snooker sich geäußert und Stephen Lee ab sofort von allen weiteren Wettbewerben ausgeschlossen. Es wurde berichtet, dass es Auffälligkeiten auf dem Wettmarkt gegeben hatte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: