Bingham gewinnt Asian PTC-Event – Stevens hat Rücken

23 Jun

Im letzten Jahr feierte Stuart Bingham einen Auftakt nach Maß, als er sich den Titel bei den Australian Open sicherte. In dieser Saison geht es erneut gut los für den Engländer. Bingham krönte die weite Reise nach China mit dem Erfolg beim ersten Asian PTC-Event und schlug im Finale Stephen Lee mit 4:3.

„Auch im letzten Jahr bin ich sehr gut gestartet“, erklärte Bingham nach dem Match. „Aber danach habe ich ein wenig die Form verloren. Das soll mir in diesem Jahr nicht passieren. Ich bin für die drei Events hierher gekommen und wollte auf jedenfall eins gewinnen. Nun habe ich meine Trophäe und alles andere ist ein Bonus für mich.“

Was Bingham damit meint, ist, dass der gesamte Tross nun für eine Weile in China bleiben wird. Denn am Montag beginnen die Wuxi Classic – das erste Ranglistenturnier in dieser Saison – und danach gibt es noch die SangSom Six Red World Championship. „Ich habe nun natürlich viel Selbstvertrauen und möchte weiter gut abschneiden.“

Zum Auftakt hatte Bingham mit seinem Gegner Yang Qingtian beim 4:3 leichte Probleme, fuhr danach allerdings zwei klare Siege ein. Im Viertelfinale besiegte er zudem Ding Junhui mit 4:3. Im Finale holte der Mann aus Basildon sich Frame eins mit einer 51, geriet dann jedoch mit 1:2 und 2:3 in Rückstand.

Nach dem 3:3 ging es in den Entscheidungsframe. Dort behielt Bingham in einer umkämpften Phase die Oberhand, machte auf die letzten drei Farben den Frame sicher. Der Sieg brachte ihm ein Preisgeld von 10.000 Pfund ein, dazu ist er beim Grand Final im kommenden März dabei. Nach dem Sieg beim Pink Ribbon pro-am in Gloucester war es bereits der zweite Saisonerfolg. Dank der 2.000 Ranglistenpunkte verbesserte sich Bingham in der Projected Seedings List von Platz 17 auf Platz 14.

„Es ist natürlich wunderbar, schon das Ticket für das Grand Final in der Tasche zu haben“, so Bingham. „Im letzten Jahr habe ich es verpasst. Aber ich denke, ich werde auch die anderen PTC-Events spielen, denn ich bin der Typ, der gerne reist und viele Turniere spielt.“ Leider nicht beim Wuxi Classic dabei ist Matthew Stevens.

Der Walisische Drache laboriert an Rückenproblemen und teilte via Twitter und Facebook mit: „I am sorry to say that I have had to withdraw from The Wuxi Classic which is scheduled to start on Monday due to problems with my back. I hope that this will not be a ongoing issue and hope to be ready in time to compete in The SangSom 6 Red World Championship on the 2nd of July.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: