Die Rückkehr des Walisischen Drachen

5 Jan

Fünf Jahre musste Matthew Stevens in schöner Regelmäßigkeit zusehen und durfte nicht mitmischen, wenn es um den Titel beim Masters ging – dem wichtigsten Einladungsturnier im Snooker-Zirkus. Denn 2007 fiel er aus den Top 16 und gehörte damit nicht zum erlauchten Elitekreis. Nun darf der Walisische Drache wieder mitmischen.

Und Stevens weiß, wie sich das Masters anfühlt, immerhin gewann er das Turnier in London im Jahr 2000, als er Ken Doherty im Finale mit 10:8 bezwang. „Es ist eins dieser Turniere, bei dem alle Spieler gerne dabei wären“, so der Waliser gegenüber worldsnooker.com. „Ich war jetzt ein paar Jahre nicht dabei und freue mich natürlich, wieder hier zu sein. Gerade die TV-Präsenz und die Arena machen das Gefühl aus.“

In diesem Jahr findet das Masters im Alexandra Palace statt, in dem zuletzt auch die Darts-WM ausgetragen wurde. Vom 15. bis zum 22. Januar treffen hier die besten 16 Spieler der Welt aufeinander und kämpfen um die 150.000 Pfund Preisgeld. „Ich bin sicher, dass der Ortswechsel für frischen Wind sorgt. Ich habe mir die Darts-WM angesehen und ich denke, dass es ein toller Ort mit einer großartigen Atmosphäre ist.“

Dabei trifft Stevens in der ersten Runde auf John Higgins, der sich den Titel zuletzt im Jahr 2006 sicherte. In der zweiten Runde wartet dann der Sieger aus dem Match zwischen Ali Carter und Graeme Dott. „Es ist für mich natürlich ein großer Unterschied, wieder in den Top 16 zu sein. Gerade mit dem vollen Kalender wäre eine zusätzliche Qualifikation ein riesen Aufwand“, so Stevens.

Und ein paar Jahre möchte der bald 35-Jährige noch auf der Tour verweilen. „Ich fühle mich, als ob ich noch ein paar gute Jahre vor mir hätte. Meine Augen spielen noch mit und ich hoffe, dass ich auch mit 40 noch auf einem guten Level spielen kann.“ Da würde zumindest ich mich als großer Fan des Walisischen Drachen freuen.

Hier findet Ihr den Link zum vollständigen Draw.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: