Die PTC-Tour in der Diskussion

1 Dez

Ronnie O’Sullivan sprach von Erpressung und viele andere Spieler haben sich ob der Vielzahl der Termine im Snooker-Kalender negativ zu der Entwicklung der letzten Monate geäußert. Im Zentrum steht auch die Players Tour Championship, die in zwölf Turniere aufgeteilt ist und aufgrund der teilweise weiteren Reisen und der niedrigen Dotierung nicht attraktiv ist.

Ich habe mich mit drei Experten unterhalten und wollte wissen, wohin der Weg unter Barry Hearn geht und ob die PTC-Serie noch eine Zukunft hat. Mit dabei ist die Eurosport-Legende Rolf Kalb, der Eurosport Kommentator und englische Kolumnist Dave Hendon (snookerscene.blogspot.com) sowie Deutschlands vielleicht bester Snooker-Spieler Lasse Münstermann.

Vielen Dank für die Teilnahme an der Diskussion. Wie ist ihre persönliche Meinung zu der PTC-Tour?

Dave Hendon: Die Serie dient zwei Gründen. Erstens sollen die Lücken im Terminkalender gefüllt werden. Zweitens sollen auch Turniere in den Ländern stattfinden, in denen Snooker sehr populär ist. Dort werden die Turniere auch wohl noch wachsen. Die Events in Sheffield haben wenig Wert. Dort können die Profis nur spielen und vielleicht ein wenig Geld gewinnen.

Rolf Kalb: Mein persönlicher Eindruck ist, dass die Tour den Spielern eine Reihe von Möglichkeiten eröffnet. Das ist eine Entwicklung, die hier aber auch noch nicht zu Ende sein wird. Aber man kann auch deutlich beobachten, dass dieser konstante Spielbetrieb einer Reihe von Spielern sehr gut tut und ihnen dabei hilft, ihr Leistungspotenzial besser zu entfalten. Gerade Leute wie Stuart Bingham und Martin Gould profitieren davon.

Lasse Münstermann: Ich habe seit 2005 versucht, auf die Tour zu kommen und finde die Idee großartig, dass man Amateurspielern die Chance gibt, gegen die großen Stars zu spielen. So wird das Feld geöffnet, denn vorher war es eine elitäre Angelegenheit. Daher finde ich eine PTC-Serie eine super Idee und die Lücke zwischen Profis und Amateuren wird geschlossen.

Den vollständigen Artikel gibt es hier zu lesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: