Kritik an Barry Hearn wächst

28 Okt

Es gibt diese Woche eine Menge zu berichten, denn die Premier League ist in vollem Gange, das achte PTC-Event ist absolviert, die Weltmeisterschaft der Senioren steht vor der Tür, es gibt Pläne, die Weltrangliste zu ändern und besonders wichtig ist die kleine Meuterei, die Stephen Maguire und Ronnie O’Sullivan als federführende Spieler ins Rollen gebracht haben.

Robertson gewinnt in Killarney

Aber zunächst zum achten PTC Event, dass Alex Higgins gewidmet wurde. Der Nordire war am 24. Juli 2010 verstorben. Neil Robertson setzte sich im Finale mit 4:1 gegen Judd Trump durch und hat nun, wie auch Ronnie O’Sullivan, zwei Erfolge auf der Tour vorzuweisen.

Beeindruckend ist dabei die Weiße Weste des Australiers, der bei acht Finalteilnahmen acht Erfolge verbuchen konnte – zumindest, wenn es um Ranglistenpunkte geht. Trump hatte in einigen Momenten auch ein wenig Pech mit schlechten Ballkontakten, doch der Erfolg von Robertson war hochverdient.

Den vollständigen Artikel gibt es hier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: